Zu den Ergebnissen und Teilnehmerlisten
Get Adobe Flash player

Erfolg in der Kurstadt dank Schulze’s Doppelpack

So extrem der Wetterumschwung, so sehr wechselten auch die Gefühlswelten im Lager der Spielgemeinschaft. Ziemlich bedröppelt schlichen beide Teams noch 8 Tage zuvor vom arg geschundenen Frauenseer Platz, nachdem beide Mannschaften ihre Heimspiele vergeigten. Hatte die erste Mannschaft mit Aufsteiger Wiesenthal einen ambitionierten und zielstrebigeren Gegner, verspielte die Reserve zumindest einen sicher geglaubten Punkt noch in den Schlußminuten gegen Leimbach II, im Spiel davor.
Das Spielfeld zeigte sich, nach einer Begehung am Samstagvormittag, einigermaßen wieder erholt von den Strapazen eine Woche zuvor und wohl auch die Cravaack-Crew. Denn zur Tiefenorter Kirmes, die KL-Elf bestreitet ihr Spiel gegen Dermbach dann erst Ende November, strahlten die Frauenseer in Kloster mit der drückenden Herbstsonne am Sonntagnachmittag um die Wette. Und dieser wichtige Auswärtssieg war umso erfreulicher, da der Letzte über ein Jahr zurückliegt und zwar genau am 17. September 2016, wo man mit 4:0 in Dermbach zuletzt in der Fremde gewinnen konnte. Und dann war da noch der doppelt erfolgreiche Robin Schulze, sonst alles andere, als der personifizierte Torjäger. Bereits nach 8 Minuten traf Frauensee’s Routinier vor toller Kulisse zur frühen Gästeführung. In einer über weite Strecken niveauarmen Partie hatten beide Mannschaften so ihre Mühe auf dem welligen und holprigem Geläuf. Die mittlerweile von Rainer „Berti“ Vogt trainierten Salzunger, präsentierten sich im Vergleich zu vorangegangen Aufeinandertreffen, zur Überraschung, absolut harmlos und kamen über die gesamte Spielzeit zu kaum einer nennenswerten Torchance. Lediglich in der hitzigen Schlußphase, mußte Abwehrchef Müller Kopf und Kragen riskieren. Wieder einmal mit überragenden Zweikampfwerten, warf er sich in einen Torschuß und rettete bis dahin die „Null“. So war Rößler’s Anschlußtreffer kurz darauf nur noch Makulatur.
In einer torreichen Partie unterlagen am Freitagabend die Alten Herren in Eckardtshausen mit 6:3. Erfolgreiche Torschützen für den SV waren Cravaack (2) und Möller.
Am kommenden Sonntag folgt bereits das vierte Double. Die zweite Mannschaft empfängt im Kaffeetälchen um 13.30 Uhr den souveränen Tabellenführer Kaltennordheim II. Die KL-Elf muß nach 2 Niederlagen in Folge unbedingt siegen gegen den direkten Tabellennachbarn aus Gehaus. (mö)

SGTF:
Manger – Soschinka, D.Müller, Bänsch, St.Piitsch (66./Petri) –
M.Pilitsch (88./Finn), Börner, Schulze, P.Cravaack, Limpert (81./Muredi) –
Wohlfahrt

Tore:
0:1, 0:2 Schulze (8./77.), 1:2 Rößler (90.)

SR: T.Leithardt (Unterbreizbach)

Zuschauer: 100

Zur Facebook-Seite des SV 1930
+++NEWS+++